229 

Zuerst einmal zum MGF/TF ein paar wichtige allgemeine Anmerkungen, Erkenntnisse, Empfehlungen, Pflegtipps usw.

Gebaut wurde der MGF von 1995-2002, ab 2002-2005 kam dann der MGTF, nachdem MG dann von BMW abgestoßen wurde begann man 2008-2011 mit einem Faceliftmodell unter SAIC China. Seit 2004-2005 gibt es hiermit keine offiziellen MG-Rover Werkstätten mehr. Die unter SAIC gebauten Modelle wurden nur in UK und China vertrieben, also Rechtslenker Modelle (RHD) für Uk und Linkslenker Modelle (LHD) für China . Es sei hier auch gleich vermerkt das man englische Fahrzeuge auf Linkslenkung umbauen kann.

Was ist zu beachten, beide Modelle sind sehr pflegeintensiv was das Fahrwerk, die Karosserie, das Verdeck angeht. Beim MGF ist aufgrund des Hydragasfahrwerks besondere Beachtung notwendig, deshalb auch ein eigenes Kapitel. Rost im Unterbodenbereich sowie an den Schwellerspitzen, den Lüfteinlässen (MGF) und an den Hilfsrahmen ist keine Seltenheit. Bei Gebrauchtwagenkauf ist hier auf Rost, Wasserschleim im Motor, Ölschleim/Flecken im Kühlwasser, Servicestau und Funktionalität der Elektrischen Teile und beim MGF auf abgesacktes Fahrwerk genauestens zu achten.

Ich behaupte das 70% der angebotenen Fahrzeuge nicht einmal annähernd der Verkaufsbeschreibung entsprechen.

Viele Modelle werden als vermeintliche Sondermodelle angeboten (es gibt gar nicht so viele), abgesackte MGF haben auf einmal ein Sportfahrwerk verbaut, ein bisschen weißer oder blauer Qualm aus dem Auspuff ist dann schon einmal normal und war schon immer so, wie Diesel klappernde VVC Modelle (145-160 PS) mit ausgeschlagener Ventilverstellung  haben nur ein bisschen Hydrostößelklappern (geht mit dem nächsten Ölwechsel oder einem Sportauspuff weg, hahaha), ein Zahnriemen der schon länger als 5 Jahre nicht gewechselt wurde oder Mischbereifung, sowie ungleichmäßige Abnutzung der Reifen bis hin zu völlig zerstörten Fahrwerken musste ich schon sehen.

Die bisherige Krönung waren 2 ganz dolle Fahrzeuge die ein Stammtischmitglied anschleifte.

Ein blind gekaufter MGTF Bj 2004 mit 70.000 Km, restlos heruntergeritten, versifft, verrostet, mit Folie verklebt, Schimmel im Innenraum einfach nur ekelig. Normal kann man hier ein einigermaßen brauchbares Modell erwarten, es schüttelt mich heute noch.

Das 2. Exemplar war ein MGF, bei E-Bay UK mal kurz mitgeboten und leider die Arschkarte gezogen.

500 Pfund hat der Stepspeed gekostet, der Verkäufer wird sich riesig gefreut haben dass er den Schrotthändler nicht bemühen und bezahlen musste. Das Fahrzeug stand Monate lang ohne Abdeckung im Freien, das ist nach einem halben Jahr schon tödlich für diese Autos. Motor und Getriebe waren gut, soweit ging auch alles an elektrischen Teilen, der Innenraum war sauber. Als ich das Fahrzeug für eine Durchsicht auf Böcke stellen wollte, da rutschten diese in die Schweller hinein, unten war restlos alles verfault.

Deshalb empfehle ich euch einen Kundendienstnachweis (Scheckheft), möglichst viele Bilder vom Unterboden, vom Kühlwasserausgleichsbehälter, vom Ölmessstab und von der Fahrhöhe zuschicken zu lassen. Bei der Besichtigung am besten jemanden mitnehmen der sich auskennt.

Was ist sonst zu beachten….

Der MGF/TF mag keine Mischbereifung, das heißt alle 4 Reifen sollten vom gleichen Hersteller und vom gleichen Modell sein. Auch mag der MGF/TF nicht alle Reifenmodelle, das geht hin bis zur Unfahrbarkeit des Fahrzeugs, besonders bei 15 Zoll Rädern ist dies zu beobachten. Wenn es nass oder feucht wir…runter vom Gas, das mögen sie gar nicht, es hat sich schon fast jeder von uns mit dem MG gedreht oder er ist unkontrolliert ausgebrochen. Das hat schon einige Felgen, Radlager und Gelenke, bis hin zum Totalschaden gekostet. Der MGF ist am besten mit 16 Zoll Rädern unterwegs, auch 15 Zoll gehen, sind aber nicht das Optimum und der Fahrspaß leidet. Beim TF sind 15 Zoll Räder absolut nicht empfehlenswert, wer was anders behauptet ist noch nie 16 und 17 Zoll gefahren und hat nur eine beschränkte Ahnung von der Materie. Beim TF sind 16 Zoll ein Muss, ansonsten sitzt man in einer Affenschaukel, optimal sind 17 Zoll Räder. Der TF neigt zum Springen an der Vorderachse und ist im Allgemeinen sehr hart, erst recht wenn er tiefer gelegt wurde. Hier können Zubehör Stoßdämpfer von Bilstein oder Spax Abhilfe schaffen.    

Der original Kühler des MGF neigt mittlerweile zu Grünspan und zu Undichtigkeiten, hier sollte schleunigst ein Aluminium Kühler verbaut werden, auch die am Unterboden verlegten Kühlwasserrohre neigen zu abfaulen, hier gibt es im Zubehör Edelstahlrohre zum Austausch. Oft sind die Plastik Heckscheiben schon gerissen oder steinhart und es kündigt sich schon der Defekt an. An den Spriegel auftretenden Löcher im Stoffverdeck ist keine Seltenheit, hat fast jeder. Schimmel im Winter ist auch keine Seltenheit, also immer mal nach dem Fahrzeug sehen und lüften.

Warum nimmt man das alles für ein Low Budget Auto in Kauf?

Das Auto fährt nicht jeder, es hat eine fantastische Form und ist ein super Roadster mit ausreichend Kofferraum.

Durch den Mittelmotor erhält man nach ausführlichem Üben einen unglaublichen Kurvenräuber, die Fahrleistungen sind unglaublich.

Er benötigt bei moderater Fahrweise um die 7 Liter Normalbenzin, man kann noch vieles selbst reparieren. Die Community ist großartig, Ersatzteile sind gut und günstig zu erhalten.

Es lohnt sich jetzt echte Sondermodelle wie Limited Edition, Special Edition, Monogram Modelle, Brooklands/ Abington und auch gute VVC Modelle zu kaufen.

Das Auto wird einmal Kult und die Preise werden in den nächsten Jahren steigen.

Der MG bringt dich immer wieder Heim. 

Grüße Klaus