Weihnachtsstammtisch 2011 in Straßburg

 

Am Freitag 02.12.2011 um 9.00 Uhr war es soweit , wir fahren auf den Weihnachtsmarkt nach Straßburg.

 

Nachdem der ursprünglich geplante Weihnachtsmarkt in Stuttgart ausgefallen ist, stand nun kurzfristig Worms oder Straßburg als Alternative an. Also zum Telefonhörer gegriffen und Marco angerufen, er sagte sofort zu und auch die Vorabplanung die nur so aus ihm raussprudelte machte uns klar, es wird Straßburg werden.

 

Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\IMGP4919.JPG

 

Da wir eine Dokumentation von Straßburg gesehen hatten, wollten wir auch viel von der schönen Stadt sehen, aber wichtiger war das wir Marco wieder sahen, wir hatten ihn ins Herz geschlossen, mit seiner eigenen aber auch angenehmen Art. Lars, Wolfgang, Jürgen und Angela nach einem Jahr wieder zu sehen, darauf freuten wir uns auch sehr, und, wir kamen alle freitags an. Also hatten wir Zeit genug und fuhren erst einmal zu Marco nach Hause und belagerten ihn, Zeit für Gespräche, Kaffee und Neuigkeiten war ja genug vorhanden. Dann ging es los nach Straßburg, zum Glück kannte er sich gut aus und zeigte uns ein paar Sehenswürdigkeiten.

 

Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C033160.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C033162.JPG
Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C043211.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C043229.JPG

 

Ein paar Stunden später traf dann auch Lars ein und wir waren eine nette Runde. Am Abend kamen dann noch Wolfgang, Angela und Jürgen zu uns und wir führen erst einmal in einen elsässischen Supermarkt, Leute, sagt nie zu einem Elsässer er wäre ein Franzose, das kann böse enden, hahaha.                                                                                                                                                         Das Einkaufen mit den Freunden hat uns sehr viel Spaß bereitet, und den Leuten im Supermarkt sicherlich auch....

 

Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_C033148.JPG

 

Lars, Wolfgang und Angela beim Shopping

 

Wir wollten dann in ein Restaurant das leider nicht so ganz von Marco vorbestellt war, es hatte nämlich geschlossen.            Aber ca. 200 Meter weiter war auch ein Restaurant, und dies war ein echter Glücksgriff, das Essen war super lecker, der Wein war spitze und das Bier ein Traum, leicht angesäuselt hatten wir auch viele Themen und alle waren lustig, ein gelungener Abend. Danach ging es dann zurück zu Marco und dann trennten sich vorerst unsere Wege da wir in Straßburg im Studentenviertel im Hotel gebucht hatten. Sehr nahe an Straßburgs Stadtkern, wir hatten nur ein paar hundert Meter bis dahin.

 

Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C043209.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C043210.JPG
                     Das Studentenviertel zu Weihnachten                                                   Neue Schilder braucht das Land


 **********************************************************************************

 

Samstag, 03.12.2011

 

Am nächsten Morgen trafen wir uns wieder gemeinsam zum Frühstück

 

Wir erwarteten noch Michael (Mykel) der mit dem grünen F von Schwalmtal gekommen war.                                                         Kaum gedacht, da war die grüne Pest mit seinem Besitzer schon da und wollte einen Kaffee :-) Wie wir uns schon gedacht hatten kam dann auch irgendwann Marco, Lars und Laurent unser einheimischer Führer, nach der abgesprochenen Zeit, da diese alle mit Marco fahren mussten. Dann geht´s los in die schöne Innenstadt und jeder erwartete schon voller Ungeduld die Weihnachtsstadt schlechthin, bis zu 25 Weihnachtsmärkte gibt es hier zu bestaunen.                                                            Offensichtlich wurde auch das es einen Bereich gab der von den Deutschen erbaut wurde, geradlinig, korrekt, nichtssagend, und dann den eigentlichen Stadtkern, historisch, malerhaft und echt schön.

 

Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_567x425_IMGP4906.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_318x426__C033143.JPG
                      Deutsche Reinlichkeit, gerade, korrekt, nichtssagend                                 Wunderschön, verspielt, der Stadtkern.


Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C033133.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C033201.JPG
   Eine modern eingerichtete KFZ Werkstatt hatten wir auch aufgefunden, auch die Polizei setzt Zeichen und das wird beachtet.


Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334_IMGP4910.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334_IMGP4908.JPG
                              Lars, Laurent und Marco                                                    Hier kommt man als Tourist kaum hin in der Altstadt

 

Laurent führte uns zu wirklich schönen Orten die man als Tourist nicht zu sehen bekommt.

 


Endlich vor der Altstadt, wir sind nur noch durch die ILL getrennt und sehen jetzt schon die alten Gebäude.

Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C043226.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C033156.JPG
Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C043213.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C043214.JPG

Nun geht es mir zum Historischen Weihnachtsmarkt und Laurent erzählte uns viel über die Stadt mit ihrem Zollhafen und den Gepflogenheiten im Mittelalter.
Am Weihnachtsmarkt angekommen müssen wir feststellen, es ist verdammt voll hier, und das reist den ganzen Tag dann auch nicht mehr ab. Nach dem ersten Turn wollen wir was Warmes trinken, es ist irgendwie doch kalt, und so machen wir unsere erste Pause. Danach geht es direkt zum Münster wo es dann auch brechend voll ist und wir schauen müssen das wir uns nicht verlieren.

Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_317x423__C033141.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_565x423__C033142.JPG

Als besondere Überraschung haben Marco und Laurent Karten gekauft damit wir die astronomische Uhr bewundern können, ein Meisterwerk, damals sowie heute, unglaublich. Wenn ihr nach Straßburg kommt, dann müsst ihr das sehen, ihr werdet begeistert sein.

Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_887x588_Astronomische+Uhr.jpg

Christine und ich mussten die Besichtigung leider abbrechen und in die frische Luft, da Christine Kreislaufprobleme bekam.
Kaum draußen ging es auch schon wieder aufwärts, wir schauten uns die Eisläufer an der extra erbauten Eislauffläche an und durchstöberten die Stände die direkt vor und um das Münster aufgebaut wurden. Natürlich war vieles lecker und wir mussten vieles probieren. Immer den Ausgang des Münsters im Blick kamen unsere Freunde auch schon relativ schnell von der Vorstellung und nun hieß es schnell zum Mittagstisch der reserviert war.

Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C033150.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C033136.JPG
Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_568x426__C033139.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_323x429__C043217.JPG
Endlich angekommen ging es auch gleich in die Flammkuchenhölle im Keller und die wirklich gut französisch sprechende Bedienung nahm unsere Bestellung auf, da die Karte auch nur in französisch vorgelegen hat, bekam das Unternehmen einen abenteuerlichen Touch.

Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C033134.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C033135.JPG
                                              Wasn das??                                                                                Parlez-vous français ?

Nach dem Essen geht es dann erst einmal weiter die Beine vertreten und auch auf den nächsten Weihnachtsmarkt, einige sind noch im Kellergewölbe geblieben, wir treffen uns dann später wieder...

Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_571x426__C033136.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_322x426__C033138.JPG

Wieder angekommen ist ein Teil der Mannschaft verschwunden und es sind noch einige im Kellergewölbe, also machen Christine und ich uns auf die Suche nach den Anderen die mit Laurent unterwegs sind.
In dem Getümmel "Straßburg" ist das aber schlichtweg unmöglich, also entscheiden wir alleine weiter zu gehen und alles zu erkunden.

Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_318x427_IMGP4917.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_571x428_IMGP4923.JPG

Die Menschenmassen sind unglaublich, wir wollen noch gemütlich einen Kaffee trinken gehen, aber es ist alles brechend voll. So begnügen wir uns mit Glühwein und Süßigkeiten und lassen uns durch die engen Gassen schieben, dennoch man muss es gesehen haben. Die Vielfalt der Geschäfte und Variationen der unterschiedlichsten Weihnachtsmärkte sind hier vertreten.
Ob kitschig, ökumenisch, schweizerisch, deutsch oder französisch, ja selbst historisch alles Mögliche ist vertreten und in ein Lichtermeer getaucht. Ob bunt und schrill oder in einer wohltuenden Lichtflut getaucht, Straßburg gibt alles was es zu bieten hat. Für ein Kind muss Straßburg das Weihnachtsland sein, so vieles gibt es zu sehen und zu erleben.

Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C033168.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_446x334__C033170.JPG
Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_578x428_IMGP4924.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_315x426__C033177.JPG
Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_322x430__C033183.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_570x429_Place+Gutenberg1.jpg

Fix und fertig erreichen wir dann an der Straßenbahnhaltestelle Place Kleber endlich doch noch ein Cafe das zumindest im Außenbereich noch einen Tisch frei hat, wir bestellen uns einen wohlverdienten Kaffee und so lassen wir den Tag an uns vorbeiziehen und die Hektik der vorangegangenen Stunden fällt von uns ab. Wir sind bestimmt etliche Kilometer gelaufen und konnten gar nicht alles erfassen aber wir waren glücklich, und müde, so machten wir uns auf den Weg zurück in das Hotel, fahren wir mit der Straßenbahn? oder laufen wir? wir laufen, das ist ja nicht weit...
Ca. 1 Stunde später kamen wir im Hotel an und wollten nur noch duschen und ins Bett, wir waren fertig.

 

*** Gute Nacht ***

 


 **********************************************************************************

 

Sonntag, 04.12.2011

 

Am nächsten Morgen trafen wir uns wieder gemeinsam zum Frühstück (welch Wunder)

 

Wir schauen aus dem Fenster, es regnet und ist recht unangenehm, aber Marco mit der Rasselbande ist pünktlich, so dass wir unsere letzte Station das Zoologische Museum fast um die Ecke ansteuern können und das sogar kostenlos, denn die Elsässer machen was für ihre Allgemeinbildung, jeden 1. Sonntag im Monat werden die meisten Museen kostenlos geöffnet und man kann sich alles anschauen. Danke Straßburg das ist ein feiner Zug.

 

Beschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_520x451_Zoologisches+Museum+Stra$C3$9Fburg.JPGBeschreibung: D:\Homepage Sicherung\wsb3842552001\resources\_wsb_342x452_Zoologisches+Museum+Stra$C3$9Fburg+Giraffe.JPG

 

Hier trennen sich dann leider auch unsere Wege für dieses Jahr

 

Laurent, danke für die tollen Geschichten und deine Anwesenheit, es war eine echte Bereicherung dich dabei gehabt zu haben

 

Zu guter Letzt danken wir noch Marco der so kurzfristig und doch so toll den ganzen Weihnachtsstammtisch auf die Beine gestellt hat, tolle Leistung uns hat es jedenfalls wieder riesen Spaß gemacht

 

Viele Grüße

 

Christine und Klaus